Den Traum der eigenen vier Wände verwirklichen

Immer mehr Menschen verfolgen ihrem Traum vom eigenen Haus. Die immer niedriger werdenden Kreditzinsen locken zudem zu diesem Entschluss. Anstatt Miete zu zahlen lieber ein eigenes Häuschen oder eine Eigentumswohnung zu kaufen, ist für viele immer wahrscheinlicher und sinnvoller geworden. Der derzeitige Zinsverfall trägt zudem dazu bei und ermöglicht leichte Finanzierungsmodelle, die den gehegten Traum des Traumhauses in Erfüllung gehen lassen.

Die Zeiten zum Hauskauf waren noch nie besser als momentan

Wer sich heutzutage dazu entschließt und beispielsweise einen Kredit von 200000 Euro aufnimmt und eine zehnjährige Zinsbindung sowie eine Tilgung von nur ein Prozent wählt, braucht dem Kreditgeber monatlich nur einige Hundert Euro als Rate zurückzahlen. Es gibt sogar Institute, die schon unter einem Prozent Kredite anbieten. Allerdings sind damit bestimmte Bedingungen einzuhalten.

Zinsen im Keller

Im derzeitigen Marktdurchschnitt gingen die aktuellen Bauzinsen in den vergangenen sechs Jahren um mehr als drei Prozentpunkte zurück. Das liegt an der momentanen Geldpolitik der Europäischen Zentralbank, die die Märkte mit billigem Geld flutet und die Zinsen somit automatisch niedrig hält. Hinzu kommt, dass die hohe Nachfrage nach Bundesanleihen und Pfandbriefen, die Zinsen nach unten rutschen lässt.

Angesichts der aktuell niedrigen Kreditzinsen ist die Finanzierung einer Immobilie trotz der gestiegenen Immobilienpreise für viele sinnvoll. Noch nie war es möglich, sich den Traum vom unter so günstigen Voraussetzungen erfüllen zu können und das sogar ganz ohne Eigenkapital.

Monatliche Ratenhöhe genau kalkulieren

Die niedrigen Zinsen sind zwar sehr verlockend, um einen höhere Tilgung in Kauf zu nehmen, doch Vorsicht: Eine Rate von nur zwei Prozent bringt schon viele Kreditnehmer ins wanken. Diese Überlegung ist grundsätzlich abhängig vom Einkommen. Nur Gutverdiener mit einen sicheren Einkommen können zwei Prozent Tilgung der Gesamtsumme finanzieren, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen.

Auch an Preisschwankungen sollten Kreditnehmer denken: In Hypothekenverträgen wird in der Regel eine Zinsbindung von zehn Jahren festgeschrieben. Steigen die Zinsen, wird es bei einer Vollfinanzierung mit Ablauf der Frist schwierig. Besser ist es, sich genauestens zu überlegen, wie hoch die monatliche Belastung sein kann und darf, um nicht ins rudern zu kommen.

Ein weiteres Risiko sind ebenfalls die immer wiederkehrenden Marktpreisschwankungen. Wenn die Immobilienpreise sinken und genau in dieser Zeit sich die Eigentümer von ihrer Immobilie trennen müssen, kann das schwierig werden. Der ursprüngliche Kaufpreis kann nicht wieder erreicht werden und die Immobilie muss unter Wert verkauft werden. Trennen sich die Eigentümer während der Kreditlaufzeit kann das ziemlich teuer werden. Haben sie ihr Haus für 280000 Euro gekaut, aber nur für 250000 verkaufen können,bleiben sie auf dem Rest sitzen und müssen diese Summe zurückzahlen. Die vorzeitige Rückzahlung des Kredites lassen sich viele Banken teuer bezahlen.

Vergleich starten und Geld sparen können

Wer sich zur Finanzierung eines Hauses entschließt, sollte auf jeden Fall auf Nummer sicher gehen und die unterschiedlichen Angebote der Finanzierungsmöglichkeiten vergleichen und ausrechnen lassen . Schwankungen und Unterschiede in der Verzinsung machen sich am Ende unter Umständen deutlich sichtbar. Nur minimale Abweichungen können Bei Laufzeitende gleich in die Tausende gehen.

Über den Autor admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.