Der Immobilienmarkt in Stuttgart – Aktuelle Situation und Tendenz

Der Stuttgarter ist derzeit sehr lukrativ. Hierfür gibt es verschiedene Gründe:

  • Die Konjunktur greift sehr robust und bewirkt somit, dass die Haushalte für Wohnraum mehr Geld zur Verfügung und sich Menschen aufgrund der guten Lebensbedingungen in den Stuttgarter Raum hingezogen fühlen.
  • ist sowohl Studenten- als auch Ausbildungsstadt und hat somit einen hohen Bedarf an Wohnraum für Studenten und Azubis. Auch die Aussetzung der Wehrpflicht führt dazu, dass mehr Wohnraum benötigt wird.

Demnach sind die Mieten von 2011 bis 2012 im Schnitt  um 5,5% gestiegen. sind als Kapitalanlage somit deutlich interessanter geworden. Dieses bedeutet, dass auch die Immobilienpreise steigen, teils sogar weit über diese 5,5%. Im Vergleich dazu sind die Mieten im Bundesland Baden Württemberg um nur 2,2 Prozent gestiegen. Stuttgart als Hauptstadt scheint also gleichzeitig auch Vorreiter in diesem Segment zu sehen. Um hier einen Wohnort zu finden sind die Menschen bereit deutlich mehr Geld in die Hand zu nehmen.

Aufschwung macht auch vor Stuttgart keinen Halt

Der Immobiliensektor boomt in ganz Deutschland wieder. Dieser Effekt macht natürlich auch vor Stuttgart keinen Halt. Begründet liegt diese Entwicklung wohl in der Kapitalflucht in sichere Werte. Die Bürger leben in Angst um ihr Erspartes, sie trauen teils nicht einmal mehr dem Sparbuch aus Angst vor einer starken Inflation. Als sicher gelten Immobilien in wirtschaftlich starken Regionen, zu denen Stuttgart in jedem Fall gehört. Diese Immobilien haben einen inneren Wert, den sie zu sehr hoher Wahrscheinlichkeit halten werden. Zudem sind durch Mieteinnahmen hohe Renditen möglich, während gleichzeitig steuerliche Vorteile ergeben.

Deutsche Immobilien sind mittlerweile nicht nur dank der internationalen Bankenkrise so gefragt, dass Investoren und Käufer aus aller Welt Interesse an ihnen haben. Durch die stetig steigende Nachfrage  ist auch in der nächsten Zeit mit steigenden Preisen zu rechnen. Da sich die internationale wirtschaftliche Lage auch in den nächsten Jahren wohl kaum komplett stabilisieren wird, ist damit zu rechnen, dass Immobilien über diesen gesamten Zeitraum als interessante Geldanlage angesehen, und damit teuer gehandelt werden. Voraussetzung ist natürlich, dass die Wirtschaftslage in Deutschland anhaltend stabil bleibt und die Mieter somit das Geld für die Mieten aufbringen können. Prognosen lassen allerdings vermuten dass Deutschland zumindest im Vergleich zu anderen EU Ländern eine stabile Wirtschaft bewahren können wird.

Einen hochwertigen und umfangreichen Artikel zum Immobilienmarkt in Stuttgart haben wir zudem hier gefunden: http://www.sb-immobilien.com/immobilienmarkt-stuttgart.html – Dieser liefert viele weiterführende Informationen und Neuigkeiten.


Über den Autor admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.