Der Pool – Luxus für den eigenen Garten

Welche Bauweisen von Pools gibt es?

Der typische Gartenpool ist ein kreisrundes Ständerwerk, in dem die Bauteile für das Poolbecken installiert werden. Da alle Bauteile aneinander montiert werden, geben sie als ein runder Kreis eine hohe Stabilität. Der Boden wird bei dieser Bautechnik häufig betoniert. Anstelle der Bauelemente können auch verschweißte Industriefolien verwendet werden. Diese decken als ein Stück den Boden und die Seiten ab und sind zu 100% dicht. Sie werden einfach in das Rahmengestell gehangen. Es gibt zudem viele Systeme, die komplett ohne Rahmengestell auskommen, da die Folie in sich stabil bleibt. Wichtig ist, dass noch eine Leiter zum hineinklettern angebracht werden kann.

Die etwas aufwändigere Technik ist es, wenn ein Betonbecken in den Boden eingelassen wird. Es muss gebaggert, betoniert, gemauert und dann alles verfliest werden. Der preisliche Aufwand ist hier natürlich wesentlich größer. Für diese Pools gibt es jedoch die Variante des Naturpools, der das Wasser über eine grüne Ecke mit Pflanzen und weiteren Teichbewohnern selber reinigt und somit sehr natürlich ist.

Welche hat welche Vorteile?

Den in den Boden einzulassen ist mit hohem Kostenaufwand verbunden, da hierfür vom Fachmann betoniert und gefliest wird. Hinterher hat man jedoch den Vorteil, dass der ebenerdig betreten werden kann und das ständige Leiter-Klettern ein Ende hat. Zudem sind diese Pools sehr langlebig. Besteht der aus Fertigbauteilen oder einer kommt es hier sehr auf die Verarbeitung an. Viele günstige Modelle verschleißen schnell und lassen hohe Kosten entstehen. Diese Kosten stehen dann denn auf den ersten Blick sehr günstigen Anschaffungskosten gegenüber. Optisch macht ein professionell in den Boden eingelassener natürlich auch um einiges mehr her. Die Frage nach der richtigen Bauweise ist oft also reine Preissache.

Wie wirkt sich ein Pool auf den Immobilienwert aus?

Ein Pool aus Industriefolie oder Fertigbauteilen wird in der Regel keine große Wertsteigerung der Immobilie mit sich bringen, da der Wert an sich nicht sonderlich bedeutend ist. Ein in den Boden eingelassener und gefliester Pool hingegen kann die Immobile für einen potentiellen Käufer natürlich um einiges attraktiver erscheinen lassen. Nicht viele Immobilien in Deutschland können mit einem derartigen Pool punkten.

Eine große Bauweise an verschiedenen Pools bietet  http://poolsgarden.de – Hier wird Ihnen auch fachmännisch bei Ihren Fragen rund um den eigenen Pool zur Seite gestanden.

Über den Autor admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.