Grundstückspreise in Berlin

Die Grundstückspreise in Berlin – Das ist natürlich ein ganz spannendes und ebenso schwieriges Thema. Grund hierfür ist natürlich die enorme Größe von Berlin, und die damit verbunden lokalen und sozialen Unterschiede. Während Grundstückspreise in den Touristengebieten nahezu unbezahlbar sind und nur von Unternehmen und wohlhabenden Bürgern erworben werden gibt es in den sogenannten „Berliner Problembezirken“ die Grundstücke fast hinterhergeschmissen. Ein weiteres Argument für die hohen Grundstückspreise in Nähe der Stadtmitte ist natürlich auch der Platzmangel. Baugrundstücke findet man so gut wie garnicht, und auch bebaute Grundstücke sind Mangelware. Um Ihnen nun also einen passenden Eindruck liefern zu können haben wir jeden Bezirk in genauer unter die Lupe genommen und für sich gesehen analysiert. Die Ergebnisse findet Ihr im Folgenden:


Grundstückspreise in Charlottenburg-Wilmersdorf – Tendenz: Steigend

Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ist relativ zentral gelegen. Grundstücke und Bauplätze sind somit ziemlich knapp. Auch der Tourismus ist aufgrund vieler Sehenswürdigkeiten stark ausgeprägt. Zu finden sind unter anderem der Ku´Damm, das Olympiastadion oder der Zoologischer Garten. Diese beiden Aspektpunkte führen natürlich zu einem steigenden Preis der schon so enorm hohen Grundstückspreise in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf.

Hier finden Sie Angebote zu Grundstücken in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf


Grundstückspreise in Friedrichshain-Kreuzberg – Tendenz: Sinkend

Berlin Friedrichshain-Kreuzberg ist vor allen Dingen durch Menschen aus vielen verschiedenen Kulturen geprägt. Diese bunte Mischung ist allerdings nicht ganz grundlos. Relativ hohe Arbeitslosigkeit sorhen für günstige Wohnungen und ziehen somit weitere Menschen aus der schwächeren sozialen Schicht an. Dies führt zu weiterer Arbeitslosigkeit, und weiter sinkenden Preisen für Grundstücke und Wohnungen. Die Preis-Tendenz für Baugrundpreise in Berlin Friedrichshain geht also deutlich nach unten. Grundstückspreise in diesem Bezirk sind somit also äußerst preiswert.

Hier finden Sie Angebote zu Grundstücken in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg


Grundstückspreise in Lichtenberg-Hohenschönhausen – Tendenz: Gleichbleibend

Der Berliner Stadtteil Lichtenberg-Hohenschönhausen ist vor allem durch seine riesigen Plattenbauten aus. Die hier lebenden Menschen kommen meist aus relativ schwachen sozialen Schichten. Allerdings finden auch immer wieder Touristen den Weg in diesen Bezirk. So lockt zum Beispiel die Gedenkstädte des ehemaligen Konzentrationslagers Hohenschönhausen fast täglich einige Hundert Besucher an. Diese sind natürlich auch für ansässige Cafe´s, Imbissbuden und andere Dienstleistungsunternehmen interessant. Alle diese Punkte führen zu einem ziemlich gleichbleibenden Grundstückspreis in Berlin Lichtenberg-Hohenschönhausen, der sich jedoch auf relativ niedrigem Niveau befindet.

Hier finden Sie Angebote zu Grundstücken in Berlin Lichtenberg-Hohenschönhausen


Grundstückspreise in Marzahn-Hellersdorf – Tendenz: Sinkend

Marzahn-Hellersdorf gilt als einer der „totesten“ Bezirke in Berlin. Der ganz im Osten von Berln gelegende Stadtteil bietet keinerlei touristische Attraktionen oder Sehenswürdigkeiten und gilt nicht nur aufgrund von hoher Arbeitslosigkeit als eher uninteressant. Die Lage am Stadtrand biete somit ein realtiv großes Angebot an Baugrundflächen und Wohnungen, was wiederrum zu sinken Preisen für eben diese Grundstückspreise führt. Marzahn-Hellersdorf ist somit ein preiswerter, aber auch uninteressanter Stadtteil von Berlin.

Hier finden Sie Angebote zu Grundstücken in Berlin Marzahn-Hellersdorf


Grundstückspreise in Berlin-MitteTendenz: Steigend

Berlin-Mitte ist das Herzstück von Berlin. Sowohl was den Tourimus, auch was die Arbeitslosigkeit angeht gibt es keinen ähnlich vorzeigbaren Bezirk in Berlin. Sehenswürdigkeiten wie der Fernsehturm, die Museumsinsel oder der Alexanderplatz ziehen jährlich Millionen von Touristen in den Stadtteil. Nicht umsonst hat die Bundesregierung in diesem Stadtteil ihren Sitz. Nahezu alle Grundstücke sind verbaut, während die wenigen unbebauten unbezahlbar sind. Bei den Grundstückspreise in Berlin-Mitte ist noch kein Ende in Sicht.

Hier finden Sie Angebote zu Grundstücken in Berlin Mitte

 

Grundstückspreise in Berlin-Neukölln – Tendenz: Sinkend

Nicht selten wird Neukölln auch als die „Bronx von Berlin“ bezeichnet. Hier leben die Ärmsten der Armen aus Berlin. Die Arbeitslosigkeit ist weit über dem bundesweiten Durchschnitt und auch die Anzahl der Touristen die sich nach Neukölln verirren ist im Vergleich zu anderen Stadtteilen fast schon lächerlich klein. Fast niemand wohnt hier gerne oder freweillig. Mit ein grund, für sehr geringe Grundstückspreise in Berlin-Neukölln, welche sogar noch weiter sinken.

Grundstückspreise in Berlin-PankowTendenz: Steigend

Pankow gilt als einer der aufstrebensten Stadtteile von Berlin. Zwar zieht der Tourismus nicht sonderlich viele Besucher in diesen Stadtteil, dennoch steigen die Grundstückspreise in Berlin-Pankow enorm. Das Grau der letzten Jahrezehnte ist längst verfolgen und einem jungen, frischen und ebenso farbenfrohen Mix gewichen. Insbesonders die jüngere Generation zieht es in diesen Bezirk – Auch viele Promis und Kreative wie Designer oder Schauspieler. Die Grundstücke sind war noch erschwinglich, die Preise steigen aber äußerst schnell.

Grundstückspreise in ReinickendorfTendenz: Gleichbleibend

Kurz und knapp: In Berlin Reinickendorf ist nicht viel los. Kein Tourismus, keine sonderlich schöne Umgebung. Trotzdem zieht die ansässige Indusitre mit den damit verbunden Arbeitsplätzen viele Menschen in den Bezirk. Die Arbeitslosenzahlen sind realtiv niedrig und der Lebenstandart bis auf wenige Ausnahmen (z.B. das märkische Virtel) absolut okay. Die Grundstückspreise sind gleichbleibend auf mittlerem Niveau.

Grundstückspreise in Spandau – Tendenz: Gleichbleibend

Die Lage in Spandau ist ähnlich zu bewerten wie die Lage in Reinickendorf. Es ist rein garnichts los – Es überwiegt der ländliche Teil. wecher von Wald- und Wasserflächen geprägt ist. Die Grundstückspreise in Berlin Spandau sind seit Jahren gleichbleibend.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.