Immobilien auf Mallorca kaufen

Die Baleareninsel Mallorca hat sich nicht nur bei Touristen aus aller Welt als Urlaubsziel manifestiert, auch der Kauf einer Immobilie auf Mallorca gewinnt zunehmend und ungebrochen an Bedeutung. Immobilen auf der Sonneninsel mit den vielen interessanten Seiten verwirklichen den Traum vom Wohneigentum. Mit einer eigenen Immobilie auf Mallorca lassen sich auch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Finca oder Haus können sowohl in den Ferienzeiten oder immer dann, wenn die Lust auf Sonne und Meer aufkommt, selbst genutzt werden, in der übrigen Zeit besteht die Möglichkeit der Vermietung an Gäste. Als Domizil für den Ruhestand steht Mallorca ebenfalls hoch im Kurs.

Die wichtigste Grundregel für den Erwerb von Immobilien auf Mallorca
Immer wieder finden sich Schlagzeilen über geprellte Käufer, die an ihrem Eigentum auf der Insel keine Freude oder damit jede Menge Ärger haben. Das fängt mit vermeintlichen Schnäppchenangeboten an und hört mit betrügerischen Machenschaften noch lange nicht auf. Daher ist auch der Immobilienkäufer in der Pflicht, von Anfang an Nägeln mit Köpfen zu machen. Seine Mitarbeit ist ebenso gefragt wie die Suche nach einem versierten, kompetenten und seriösen Partner, mit dem sich der Immobilienkauf auf Mallorca realisieren lässt.

Internetangebote sind verlockend, doch niemals sollten Häuser „unbesehen“ gekauft werden. Auch ein günstiger Preis für die Immobile ist für den Hauskauf nicht allein ausschlaggebend. Wie auch in Deutschland fallen bereits für den Erwerb verschiedene Kosten und Gebühren an, die im Vorfeld bekannt sein sollten. Die Unterhaltskosten für die Immobilie dürfen nicht vernachlässigt werden. Hier spielen Größe, Ausstattung und technisches Know How eine große Rolle. Der Immobilienkauf auf Mallorca ist eine wohl überlegte und gut durchdachte Angelegenheit, die Zeit braucht. Ihr Ratgeber Immobilien auf Mallorca kaufen zeigt die relevanten Überlegungen und Schritte auf, die Sie zu einer sicheren und seriösen Immobilie auf der Insel führen.

Über den Tellerrand hinausblicken beim Immobilienkauf auf Mallorca
Die Nutzung der Immobilie kann sehr unterschiedlich sein. Demensprechend sind zahlreiche Aspekte zu beachten, die weit über den Kauf hinausgehen. Wer beispielsweise die Immobilie auf Mallorca teils selbst nutzt und teils an Feriengäste vermietet, der benötigt einen zuverlässigen Partner vor Ort, der sich um Instandhaltung und Wartung kümmert und nach dem Rechten sieht. Auch die Wertanlage des Hauses kann nur dauerhaft garantiert werden, wenn sich der Eigentümer um das Haus kümmert und sich seiner Verantwortung bewusst ist. Im Vorfeld sollten daher alle Eventualitäten berücksichtigt werden, auch ein späterer Immobilienverkauf ist ein Thema, das nicht vernachlässigt werden darf.

Vor dem Hauskauf gilt es, das Objekt auf Herz und Nieren prüfen zu lassen. Ein unabhängiger Sachverständiger, der hinzugezogen wird, beugt unangenehmen Überraschungen vor. Nehmen Sie sich Zeit, wenn Sie Immobilien auf Mallorca kaufen möchten. Warten kann sich mitunter effektiv auszahlen und von übereilten Entscheidungen ist dringend abzuraten.

Über den Autor admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.