Saubere Büros, ein echtes Aushängeschild

Egal ob Büros für Kundenkontakt genutzt werden oder lediglich für die Mitarbeiter als Wirkungsort dienen, saubere Büros spiegeln die Wertschätzung des Unternehmen gegenüber ihren Mitarbeitern und den Kunden wieder. Kaum einer kommt gerne in ein schmutziges . Ein sauberes aufgeräumtes hilft einen professionellen und strukturierten Eindruck zu erzeugen.
Doch den Zustand zu erhalten ist sehr leicht gesagt, aber schwerer aufrecht zu erhalten.

Wie kann man ein Büro am besten sauber und ordentlich halten? Selbstorganisiert durch die Mitarbeiter oder durch ein professionelles Unternehmen? Was sind die Vor- und Nachteile der jeweiligen Lösung?

Vor- und Nachteile durch Selbstorganisation

Wer die Reinigung der Büroräume selbst übernimmt spart in erster Linie Geld. Man kann durch die selbst bestimmten Reinigungsstandards auch für die gewünschte Wirkung sorgen. Dadurch liegt die volle Kontrolle in den eigenen Händen. Allerdings kostet die selbstorganisierte Reinigung Zeit.

Besonders wenn die Kollegen dazu angehalten werden größere Putzarbeiten zu übernehmen. Solange dies nicht von vornherein klar definiert wurde, fällt dies oft aus dem verhandelten Vertragsrahmen und demotiviert die Mitarbeiter meist. Außerdem reißt die Reinigungsarbeit und die notwendige Koordination und Kontrolle dessen aus dem gewöhnlichen Arbeitsablauf heraus, dass kostet das Unternehmen Zeit und damit auch Geld.

Die Vor- und Nachteil durch ein professionelles

Eine Reinigung durch Profis bedeutet für ein Unternehmen meist nur eine vorherige Absprache wie die Reinigungsarbeiten auszusehen haben und die dafür notwendigen Kosten. Danach übernimmt die restliche Koordination das Reinigungsunternehmen.

Gute Reinigungsunternehmen schauen sich zuvor vor Ort um und besprechen die kompletten notwendigen Eckdaten. Zu welchen Zeiten soll gereinigt werden? Sind spezielle Vorsichtsmaßnahmen geboten oder ist auf bestimmte Punkte besonders Rücksicht zu nehmen? Wie regelmäßig sollen die Reinigungsarbeiten vorgenommen werden? Sind diese Daten geklärt legen Reinigungsunternehmen ein Angebot vor. Danach werden die Mitarbeiter des eigenen Unternehmens nicht mehr mit zusätzlicher und fremder Arbeit aufgehalten und können sich voll dem vorankommen widmen.

Durch den entsprechenden Vertragsrahmen werden die Standards der Reinigung garantiert, sodass sich darauf verlassen werden kann. Außerdem spart man durch die Auslagerung auf ein Unternehmen Gehälter ein, die sonst für die selbstorganisierte Reinigungsarbeit bei den Mitarbeitern für etwaige Überstunden ausgegeben werden müsste.

Zusammenfassung

Im Großen und Ganzen spart sich ein Unternehmen durch die Auslagerung von Reinigungsarbeiten an ein professionelles Reinigungsunternehmen einiges an Geld und erhält zudem noch einen besonders professionellen Eindruck für saubere Büroräume. Denn durch zufriedene Mitarbeiter und Kunden werden gerne und schnell neue Aufträge bearbeitet oder abgeschlossen.

Außerdem lässt sich so, die interne Organisation der notwendigen Reinigungsarbeiten vollständig umgehen, erneut eine große Zeitersparnis. Zwar sind die Kosten für eine professionelle Reinigung nicht von der Hand zu weisen, Sie sind ihr Geld jedoch alle mal wert und lohnen sich schon ab vergleichsweise kleinen Büros. Hier gibt es ein gutes Beispiel für Büroreinigung in Frankfurt.

Über den Autor admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.