Allgemein Immobilien

Wie sieht eine gesunde Baufinanzierung aus?

Der Immobilienerwerb stellt einen großen Schritt dar. Ist das eigene Einkommen für die nächsten Jahre sicher stellt sich schnell die Frage ob der Kauf oder Bau einer Immobilie sinnig ist. Entscheidet man sich in diesem Fall für das Eigenheim stellen sich schnell weitere Fragen. Eine besonders entscheidende ist die nach der Art der Finanzierung. In heutigen kann es sich fast niemand mehr  leisten das Objekt komplett mit dem eigenem Vermögen zu bezahlen. Ein Investment ohne ist unserer Meinung nach nicht zu empfehlen – Zu hoch das finanzielle Risiko. Mindestens 30% der Gesamtkosten sollten als Erspartes vorhanden sein.  Der Rest kann dann z.B. über Kredite und Bausparverträge aufgenommen werden. Es wird empfehlen sich hierbei mindestens auf 2 Kreditvarianten aufzusplitten.

Ungeplante Ausgaben niemals aus den Augen lassen

Die monatlichen Abgaben für den sollten hierbei allerdings genau berechnet werden. Hierbei muss immer einkalkuliert werden, dass an der Immobilie nachgebessert werden muss. Zudem muss berücksichtigt werden, dass die Baukosten über den dafür angesetzten Betrag steigen können, oder andere Probleme auftauchen. Der monatliche Satz sollte also nicht zu knapp bemessen werden – Eine längere Laufzeit ist sinniger als aus Dauer sind seiner Lebensqualität beträchtliche Einbußen zu haben.

Das Eigenkapital arbeiten lassen

Wer eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital plant steht relativ alleine dar – Die heutigen Möglichkeiten hinsichtlich der Finanzierung sind einfach zu vielseitig. Natürlich gibt es die Möglichkeit einen möglichst kleinen, oder eventuell garkeinen Kredit aufzunehmen und mit seinem Ersparten die Immobilie zu stützen. Dies nimmt einem allerdings den kompletten Spielraum um mit seinem Geld anderweitig eine Rendite zu erzielen – Sei es in Fonds oder durch Geldanlagen. Interessant wird nämlich erst gerade dann, wenn man den Kredit durch die erzielte Rendite zu großen Teilen ausgleichen kann. Diese Möglichkeit bieten momentan allerdings kaum Anlageoptionen. Einzig das Investieren in erneuerbare Energie verspricht momentan noch Raten bei denen es sich halbwegs lohnt über diesen Schritt nachzudenken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.