Wohnlagen mit Lebensqualität

Natürlich bedeutet Wohnen auch Leben. Somit ist bei der Lage eine Wohnimmobilie nicht nur darauf zu achten, dass diese zentral liegt, man von dort aus wirtschaftliche wie kulturelle Zentren schnell erreichen kann und die Verkehrsanbindung passt, sondern auch das direkte Umfeld sollte stimmen und zum Wohlfühlen einladen.

Gerade derjenige, der sich eine Eigentumswohnung oder sein Häuschen im Gründen als quasi Lebenstraum verwirklichen möchte, der sollte auch darauf bedacht sein, dafür einen Ort zu wählen, an dem es sich einfach gut Leben lässt. Schließlich sind es die örtlichen wie landschaftlichen Gegebenheiten, die man Tag für Tag sieht und diese sollten möglichst gut zur eigenen Persönlichkeit und den ganz eigenen Vorstellungen passen. So manches Mal erkennt der Käufer einer Immobilie erst nach Jahren, ob der Ort seiner Wahl tatsächlich der richtige war oder nicht.

Lärm, Stress und ähnliche Faktoren

Ein Punkt der häufig außer Acht gelassen wird, ist der Lärmpegel, der an einer bestimmten Wohnlage vorherrschen kann. Dieser wird bei einer ersten Besichtigung vielleicht nur beiläufig zur Kenntnis genommen und als nicht weiter relevant registriert. Andere Dinge erscheinen zunächst viel wichtiger zu sein. Wie viel Aufmerksamkeit man diesem Thema widmen sollte, wird jedoch spätestens dann deutlich, wenn man Jahre-lang das Rauschen einer Autobahn, die Geräusche einer Straßenbahn oder Fluglärm über sich ergehen lassen musste. Von daher spielen Lärmquellen rund um die angestrebte Immobilie, sowie auch die Isolation von Fenstern und Wänden eine erhebliche Rolle.

Auch abseits des Lärms gibt es wichtige Punkte, die Beachtung finden sollten und Stress auslösen können. Beispiele wären hierbei etwa:

  • die Parkplatzsituation rund um die Immobilie
  • die Verkehrsdichte
  • Baustellen
  • allgemein viele Aktivitäten

Insbesondere in Großstädten sind dies Punkte, die auf jeden Fall ihre Beachtung finden sollten.

Beispiel für gute Wohnlagen außerhalb von Städten

Wer die ländliche Region als Wohnlage bevorzugt, für den könnte sich zum Beispiel der als attraktive Region anbieten. Unter dem Link Bodensee Immobilien findet man eine Reihe dazu passender Angebote. Am Fuße der Alpen und im Dreiländer-Eck Deutschland, Schweiz, Österreich gelegen, stellt der Bodensee landschaftlich wie kulturell eine der attraktivsten außer-städtischen Wohnlagen in Deutschland dar und ist eine gefragte Region für Einfamilienhäuser oder auch Ferienwohnungen.

Beispiel für gute Wohnlagen in Großstädten

Bevorzugt man hingegen die städtische Wohnlage, so ist man wohl eher auf der Suche nach Wohnungen und möchte möglichst zentral. Eine attraktive Stadt zum Wohnen ist laut einer von Fokus veröffentlichten Studie die Nordrhein-Westfälische Landeshauptstadt . Im internationalen Städte-Ranking schnitt  als „lebenswerteste Deutsche Großstadt“ ab und erreichte international den Rank 6. Gerade in den Neubaugebieten der Rhein-Metropole entstehen derzeit sehr attraktive Stadt-Wohnungen.

Über den Autor admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.